Gruß an die Kinder

***Aktuelle Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus***

Update: 03.04.2020, 16.15 Uhr

Liebe Eltern, liebe Kinder,

zum jetzigen Zeitpunkt ist es leider noch unklar, ob und wie es nach den Osterferien mit der Schule weitergeht. Dies wird sich auch erst in der Woche nach den Osterfeiertagen entscheiden. Sobald wir Näheres wissen, werden wir Sie umgehend darüber informieren. Bitte schauen Sie deshalb regelmäßig auf unserer Homepage vorbei. Interne Informationen erhalten Sie weiterhin per E-Mail oder über die Schul-Cloud.

Auszüge aus der heutigen Schulmail Nr. 12 finden Sie hier:

II. Vergleichsarbeiten in der Grundschule (VERA 3)

Die Kultusministerkonferenz hat beschlossen, dass die Vergleichsarbeiten VERA 3 in diesem Jahr in den Ländern freiwillig durchgeführt werden können. Nordrhein-Westfalen wird einmalig darauf verzichten. Auch eine spätere oder freiwillige Testung ist in diesem Jahr nicht vorgesehen.

VI. Schulische Veranstaltungen außerhalb des Schulgeländes

Der Runderlass vom 24. März 2020 zur Absage von Schulfahrten und anderer schulischer Veranstaltungen erstreckt sich nur auf Veranstaltungen außerhalb des Schulgeländes, um Infektionsgefährdungen vorzubeugen.

Kulturelle oder sportliche Veranstaltungen und weitere Projekte mit außerschulischen Partnern bleiben davon unberührt und können – vorausgesetzt der Schulbetrieb ist wiederaufgenommen worden – weiterhin durchgeführt werden, sofern sie in der Schule stattfinden.

Dasselbe gilt für den Unterricht und die Prüfungen, die außerhalb des Schulgeländes stattfinden, zum Beispiel in Sporthallen oder Schwimmbädern.

VIII. Erstattung der Elternbeiträge bei Ganztagsangeboten

Die Landesregierung hat am 31. März 2020 beschlossen, dass das Land zur Hälfte die für den Monat April anfallenden Elternbeiträge für Angebote im Rahmen des Erlasses „Gebundene und offene Ganztagsschulen sowie außerunterrichtliche Ganztags- und Betreuungsangebote in Primarbereich und Sekundarstufe I“ (BASS 12-63 Nr. 2) erstattet.

Die andere Hälfte tragen gemäß einer Vereinbarung mit den kommunalen Spitzenverbänden die Kommunen selbst. Das Verfahren der Beitragserstattung der Bezirksregierungen an die Kommunen wird derzeit erarbeitet, die Bezirksregierungen werden zeitnah informiert. Die Rückerstattung der Elternbeiträge erfolgt über die Kommunen. Rückfragen von Eltern hinsichtlich des Zeitpunkts und Verfahrens der Rückerstattung können nur von den Schulträgern beantwortet werden.

Die gesamte Schulmail können Sie hier einsehen.

Update: 27.03.2020, 12.00 Uhr

Mit der heutigen Schulmail Nr. 10 erreichte uns ein Brief der Schulministerin Yvonne Gebauer an die Eltern:

Elternbrief der Ministerin

___________________________________________________________________________________________________

Update: 21.03.2020, 17.10 Uhr

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

ab dem 23.3. gibt es eine Änderung für die Notbetreuung.

Das Ministerium für Schule und Bildung schreibt:

„Ab dem 23. März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.“

Die Änderung können Sie auf der Seite des Ministeriums einsehen.

Das Kollegium und die Betreuer/innen der Grundschule Ratmerstein werden – falls notwendig – die Betreuung gewährleisten.

Bitte gehen Sie mit Ihrem Arbeitgeber verantwortungsvoll damit um. Bitte bedenken Sie, dass es sich um eine Notbetreuung handelt. Nehmen Sie diese nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. Nur dann ist es möglich, das Ansteckungsrisiko zu minimieren.

Eltern die in der Woche vom 23.3. – 29.3. die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, melden sich bitte bis Sonntagabend, 18.00 Uhr an: 02961-96 39 916

Einzelheiten und Fragen Ihrerseits klären wir dann telefonisch.

Wir wünschen Ihnen alles Gute in dieser schwierigen Zeit.

Herzliche Grüße

Im Namen aller Mitarbeiter der Grundschule Ratmerstein

Katharina Nolte-Ilius

___________________________________________________________________________________________________

Update: 19.03.2020

Erreichbarkeit der Schule:

Die Schule ist unter folgender Nummer in der Zeit von 9.00 – 16.00 Uhr zu erreichen:

02961-96 39 916 (bitte sprechen Sie ggf. auf die Mailbox)

Die Lehrer sind unter den angegebenen E-Mail-Adressen und/oder telefonisch zu erreichen. 

___________________________________________________________________________________________________

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler,

gerne möchte auch ich ein Wort als Schulsozialarbeiter in der schwierigen Situation an euch richten: 

… weiterlesen

___________________________________________________________________________________________________

Update: 17.03.2020

Bitte melden Sie Ihr Kind bis spätestens Mittwoch um 9.00 Uhr für die Notbetreuung an!

Notbetreuung

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass nur Kinder von Eltern betreut werden, die beruflich in sogenannten Kritischen Infrastrukturen  tätig sind, also Personen die im Gesundheitswesen, der Ver- und Entsorgung oder im Bereich der Öffentlichen Ordnung arbeiten. Genauerer Informationen entnehmen Sie bitte der Leitlinie der Landesregierung.  

200315_mags_mkffi_msb 15.03.2020 (1)

Bitte nutzen Sie für die Anmeldung zur Notbetreuung dieses Formular:

Corona Arbeitgeberbescheinigung

___________________________________________________________________________________________________

Update: 16.03.2020

Lernmaterial

Uns ist bewusst, dass die Schließung der Schulen  eine große Herausforderung für Sie ist. Trotz allem sollten wir versuchen, den Kindern eine Tagesstruktur zu geben, in der auch Zeit für Lernaufgaben ist.
Die Lernmaterialien lassen wir Ihnen über die Klassenlehrer/innen zukommen.  Links zu verschiedenen Lernplattformen finden Sie auf unserer Homepage.

____________________________________________________________________________________

Update: 13.03.2020 – 18:15 Uhr

Um den organisatorischen Ablauf am kommenden Montag und Dienstag zur erleichtern, melden Sie Ihr Kind bitte wenn möglich per E-Mail an, wenn es zur Schule kommt. Wer sich nicht angemeldet hat gilt als entschuldigt. Es muss keine Abmeldung erfolgen.

grundschule.ratmerstein@t-online.de

Auch die Musikschule HSK stellt den Betrieb ein: Bis zu den Osterferien findet kein Unterricht statt. Das Familienkonzert PETER UND DER WOLF wird ebenfalls verschoben!

Hinweise zum Coronavirus_deutsch

Hinweise zum Coronavirus_albanisch – shqiptar

Hinweise zum Coronavirus_arabisch – _______

Hinweise zum Coronavirus_englisch – english

Hinweise zum Coronavirus_französisch – français

Hinweise zum Coronavirus_persisch – فارسی

Hinweise zum Coronavirus_rumänisch – român_

Hinweise zum Coronavirus_russisch – _______

Hinweise zum Coronavirus_serbisch – ______

Hinweise zum Coronavirus_türkisch – türkçe

___________________________________________________________________________________________________

Update: 13.03.2020 – 14:15 Uhr

Für Montag, den 16.3. und Dienstag, den 17.3. gilt die unten beschriebene Übergangsregelung. Sie entscheiden, ob Ihr Kind zur Schule kommt. Es findet kein Unterricht statt.

Ab Mittwoch, den 18.3. , ruht der Schulbetrieb bis zu den Osterferien.

Über die weitere Entwicklung und die Einrichtung einer Notbetreuung werden  wir Sie über die Homepage informieren.

Auszug aus der Schulmail des Ministeriums:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit erhalten Sie weitere Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus im Schulbereich.

  1. Ruhen des Unterrichts ab Montag bis zum Beginn der Osterferien

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.

Für Schülerinnen und Schüler in der dualen Ausbildung sowie in Praktika beschränkt sich die Maßnahme auf den Ausfall des Unterrichts.

Die Schulen haben Kommunikationsmöglichkeiten mit den Eltern in den kommenden Wochen in geeigneter Weise sicherzustellen.

ÜBERGANGSREGELUNG: Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. Die Einzelheiten regelt die Schulleitung.

Für Lehrerinnen und Lehrer gilt, dass am Montag (16.03.) und Dienstag (17.03.) eine Anwesenheit in der Schule erforderlich ist, um im Kollegium die notwendigen Absprachen zu treffen. Einzelheiten regelt die Schulleitung auf der Grundlage ihres Weisungsrechts (§ 59 Abs. 1 Satz 2 SchulG). Zu einer darüber hinaus gehend erforderlichen Anwesenheit vgl. Ziff. 4.

  1. Not-Betreuungsangebot

Die Einstellung des Schulbetriebes darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen – insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb muss in den Schulen während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden. Hiervon werden insbesondere die Kinder in den Klassen 1 bis 6 erfasst.

___________________________________________________________________________________________________

Update: 12.03.2020 – 18:30 Uhr

In Brilon gibt es die erste bestätigte Coronavirus-Erkrankung. Wir stehen in ständigem Kontakt mit dem Schulträger und auch dem Gesundheitsamt. Sobald es neue Informationen gibt, die den Schulbetrieb betreffen, informieren wir Sie zeitnah über die Homepage.

Aus diesem Grund ist auch der heutige Kennenlern-Nachmittag für die Schulanfänger bereits abgesagt worden. Auch der Informationsabend zum Thema „Rückengesundheit“ wird verschoben. Weiterhin entfallen die Schwimmmeisterschaften „Westfalen-Young-Stars“ am 25.03.2020. Das JeKits-Konzert am Samstag den 28.03.2020 in Meschede wird verschoben.

 Wir bitte um Ihr Verständnis.

 Weitere Informationen zum Corona-Virus erhalten Sie hier.

IMG_0473klein

Hier finden Sie den aktuellen Busfahrplan.