Die Klassen

Das 1. Schuljahr – die Schulzeit beginnt!

Für jedes Kind ist es ein großer Schritt, in die Schule zu kommen. Bei den meisten wird der Tag der Einschulung mit Spannung und freudiger Erwartung herbeigesehnt. Diese Freude am gemeinsamen Lernen und die Neugier, spannende Dinge zu entdecken gilt es so lange wie möglich zu erhalten.

Wir führen die Kinder allmählich in den Schulalltag ein, so dass sich die Kinder an neue Regeln und Rituale gewöhnen können und eine Klassengemeinschaft entstehen kann. Während des ersten Schuljahres erlernen die Kinder die Buchstaben in Druckschrift und die Zahlen sowie das Rechnen im Zahlenraum bis 20.

Am Ende des ersten Schuljahres erhalten alle Kinder ein Berichtszeugnis.

 

Start in die Klasse 2 – das erste Jahr ist geschafft!

Im zweiten Schuljahr ist den Kindern der Ablauf des Schultages bereits vertraut und sie finden sich gut in der Schule zurecht. In der Regeln haben sich untereinander Freundschaften entwickelt und den Kindern sind die in der Schule arbeitenden Personen bekannt.

In den unterschiedlichen Bereichen und Fächern entwickeln die Kinder auch unterschiedliche Stärken. Viele können bereits toll lesen, schreiben oder rechen, malen, musizieren oder turnen oder, oder, oder …

Die individuelle Förderung jedes einzelnen Kindes steht auch weiterhin an erster Stelle.

Am Ende des zweiten Schuljahres erhalten die Kinder ein Berichtszeugnis.

Wieder ein Jahr geschafft – die Klasse 3.

Im dritten Schuljahr sind die Kinder bereits routinierte Schülerinnen und Schüler. In den ersten beiden Schuljahren haben sie viel in den unterschiedlichen Fächern gelernt,

Auch jetzt geht es natürlich darum, jedes Kind in seinen unterschiedlichen Stärken und Schwächen bestmöglich zu fördern und zu fordern.

Mit Beginn des 3. Schuljahres werden in den Fächern Deutsch und Mathematik benotete Klassenarbeiten geschrieben. Alle anderen schriftlichen Arbeiten in anderen Fächern bleiben unbenotet.

Im zweiten Halbjahr stehen die landesweiten Vergleichsarbeiten an (VERA). Diese werden in den Fächern Deutsch und Mathematik geschrieben. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf den Klassenpflegschaftssitzungen.

Die Kinder erhalten zum Ende des Schulhalbjahres und am Ende des Schuljahres ein Zeugnis. Dies beinhaltet einen Bericht über das Lern- und Arbeitsverhalten und eine Note für jedes Fach.

Endspurt – die Klasse 4.

Nun sind die Kinder schon die „Großen“ an der Schule.

Es geht weiterhin darum, bestmöglich zu fördern und zu fordern, so dass jedes Kind eine grundlegende Basis mit auf den Weg bekommt, so dass es an den weiterführenden Schulen einen guten Start hat.

Während des 4. Schuljahres findes die Radfahrausbildung in Zusammenarbeit mit der Polizei statt.

Ende Oktober/ Anfang November findet eine Informationsveranstaltung für die Eltern über den Übergang in die Sekundarstufe I statt. Vor Weihnachten führen die Klassenlehrer mit den Erziehungsberechtigen umfangreiche Beratungsgespräche über die weitere Schullaufbahn jedes einzelnen Kindes.

Es gibt sowohl zum Schulhalbjahr als auch zum Ende des Schuljahres ein Notenzeugnis. Mit dem Halbjahreszeugnis erhalten die Kinder eine Empfehlung für den Besuch einer bestimmten weiterführenden Schulform.